SEP Jordan
Für unseren vierten Artikel haben wir Roberta Ventura getroffen, die Gründerin von SEP Jordan, einem sozialen Unternehmen, das Produkte verkauft, die von über 500 Frauen in einem Flüchtlingslager in Jordanien hergestellt werden.
Die Engagierten
Der Einfluss des Klimas auf Zwangsvertreibungen
Während die Auswirkungen des Klimawandels überall sichtbar sind, sind es oft bereits gefährdete Bevölkerungsgruppen, einschliesslich Flüchtlinge und Aufnahmegemeinschaften, die die unmittelbarsten Auswirkungen zu spüren bekommen.
Notfall
Flüchtlingsportraits: Aya Abdullah
"Mein Name ist Aya, ich komme ursprünglich aus dem Irak und bin 26 Jahre alt. Ich bin ein Flüchtling, und ich bin stolz darauf, ein Flüchtling zu sein. Es war nicht immer leicht, das zu sagen."
Flüchtlingsportraits
Act On Your Future
Für unseren dritten Artikel haben wir Keyvan Ghavami, Mitbegründer und Geschäftsführer der Act on Your Future Stiftung, eine Stiftung dessen Ziel es ist verschiedene Akteure der Gesellschaft für die Menschenrechte zu mobilisieren, getroffen.
Die Engagierten
82,4 Millionen Vertriebene im Jahr 2020
Seit zehn Jahren ist die Anzahl an gewaltsam vertriebenen Menschen in der Welt jedes Jahr gestiegen. Im Jahr 2020 waren es so mehr als 82 Millionen entwurtzelte Menschen weltweit.
UNHCR
DRK: Nord-Kivu im Griff des Vulkans Nyiragongo
Le Nord-Kivu en République Démocratique du Congo (RDC) est le théâtre de déplacements sans fin. 2 millions de personnes y sont actuellement déplacées en raison des conflits. 450'000 personnes ont été forcées de fuir depuis le début de l’année 2021 seul.
Notfall
Myanmar, die tägliche Angst
Am 1. Februar 2021 führte eine Militärjunta einen Putsch in Myanmar durch. Heute zählt UNHCR bereits 61.000 neue Binnenvertriebene seit Beginn dieser Ereignisse.
Notfall
Cabo Delgado: eine zunehmend kritische Situation
Zwischen Ende März und Anfang April verbreiteten Angriffe bewaffneter Gruppen Terror in Palma und Mocimboa da Praia. Diese haben insgesamt mehr als 30.000 Zivilisten vertrieben. Menschen, die dazu gezwungen wurden, um ihr Leben zu fliehen.
Mozambik
die letzten Neuigkeiten

Entdecken Sie unsere letzte Neuigkeiten und Stories

Afghanistan: eine drohende humanitäre Krise
Mehr als 270.000 Afghanen mussten seit Anfang des Jahres aus ihren Häusern fliehen. UNHCR, die UN-Flüchtlingsorganisation, ist alarmiert über die Situation und hat einen Notfallplan aufgestellt. 
Notfall
SEP Jordan
Für unseren vierten Artikel haben wir Roberta Ventura getroffen, die Gründerin von SEP Jordan, einem sozialen Unternehmen, das Produkte verkauft, die von über 500 Frauen in einem Flüchtlingslager in Jordanien hergestellt werden.
Die Engagierten
Der Einfluss des Klimas auf Zwangsvertreibungen
Während die Auswirkungen des Klimawandels überall sichtbar sind, sind es oft bereits gefährdete Bevölkerungsgruppen, einschliesslich Flüchtlinge und Aufnahmegemeinschaften, die die unmittelbarsten Auswirkungen zu spüren bekommen.
Notfall
Flüchtlingsportraits: Aya Abdullah
"Mein Name ist Aya, ich komme ursprünglich aus dem Irak und bin 26 Jahre alt. Ich bin ein Flüchtling, und ich bin stolz darauf, ein Flüchtling zu sein. Es war nicht immer leicht, das zu sagen."
Flüchtlingsportraits
Act On Your Future
Für unseren dritten Artikel haben wir Keyvan Ghavami, Mitbegründer und Geschäftsführer der Act on Your Future Stiftung, eine Stiftung dessen Ziel es ist verschiedene Akteure der Gesellschaft für die Menschenrechte zu mobilisieren, getroffen.
Die Engagierten
82,4 Millionen Vertriebene im Jahr 2020
Seit zehn Jahren ist die Anzahl an gewaltsam vertriebenen Menschen in der Welt jedes Jahr gestiegen. Im Jahr 2020 waren es so mehr als 82 Millionen entwurtzelte Menschen weltweit.
UNHCR
DRK: Nord-Kivu im Griff des Vulkans Nyiragongo
Le Nord-Kivu en République Démocratique du Congo (RDC) est le théâtre de déplacements sans fin. 2 millions de personnes y sont actuellement déplacées en raison des conflits. 450'000 personnes ont été forcées de fuir depuis le début de l’année 2021 seul.
Notfall