Mariangela Bavicchi arbeitet seit mehr als 30 Jahren in internationalen Organisationen, darunter UNICEF, the Global Fund und UNAIDS als Senior Director of Fundraising and External Relations in New York und Genf.  

Bevor sie zu UNICEF kam, arbeitete sie im Generalsekretariat der Europäischen Kommission in Brüssel und für UNDP in Ruanda.  

Bei UNICEF hatte Mariangela zahlreiche Funktionen im Bereich Advocacy und Fundraising inne, unter anderem im globalen Immunisierungsprogramm und im Regionalbüro, das für die Beziehungen zu den nationalen UNICEF-Komitees zuständig ist.  

Im Jahr 2002 wechselte sie zum Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria, wo sie Teil des Gründungsteams war. Sie gründete das Büro für Aussenbeziehungen und entwickelte die erste Fundraising- und Aufstockungsstrategie.  

Später wechselte Mariangela zu UNAIDS in Genf als Direktorin des Büros für Ressourcenmobilisierung, wo sie für das Fundraising des gesamten Joint UN Programme on AIDS verantwortlich war.  

Mariangela hat einen Doktortitel in Politikwissenschaft von der Universität C. Alfieri in Florenz und absolvierte Studien am Stanford University Food Research Institute.  

Warum ich mich engagiere
Während meiner gesamten Laufbahn habe ich mich für den Schutz der Schwächsten und die Achtung der Menschenrechte eingesetzt. Jetzt freue ich mich, dass ich die Möglichkeit habe, mich bei Switzerland for UNHCR zu engagieren, um den mehr als 80 Millionen Flüchtlingen in der Welt zu helfen.