Nach mehr als 30 Jahren weltweiter Tätigkeit für UNHCR, die UN-Flüchtlingsorganisation, ist Daniel Endres heute Präsident des Stiftungsrates von Switzerland for UNHCR, die Schweizer Stiftung für UNHCR. Er begann seine Karriere mit humanitärer Feldarbeit in Pakistan, Polen und im Jemen. Später wurde er zum Senior Emergency Preparedness and Response Officer ernannt und war dafür verantwortlich, Notfallhilfe dort zu leisten, wo sie am dringendsten benötigt wurde. Seine Erfahrung und sein fundiertes Wissen über die Arbeit des UNHCR führten dazu, dass er unter anderem Direktor der Abteilung für Aussenbeziehungen, Global Responses und des Globalen Forums für Flüchtlinge wurde.    

Sein Engagement für das Mandat des UNHCR und seine Führungsqualitäten stehen nun Switzerland for UNHCR als jüngstem nationalen Partner des UNHCR zur Verfügung, um die Stiftung entsprechend ihren Ambitionen zu unterstützen. 

 

Warum ich mich engagiere
Ich habe mein ganzes Berufsleben entwurzelten Menschen gewidmet. Wenn man vor Ort ist, an erster Linie, und die Nöte und Herausforderungen vor Ort sieht, aber vor allem die Widerstandsfähigkeit und den Mut der Vertriebenen, bestärkt das den Glauben daran, dass man sich für eine sinnvolle und gerechte Sache einsetzt. Es könnte uns allen passieren - engagieren wir uns für diejenigen, denen es jetzt passiert.